Ferdinand von Abendroth

Geburtstag04.01.1916
GeburtsortKössern
KreisSachsen
Todestag16.07.1944
Todesortbekannt
Quelle:

http://forum.balsi.de/index.php?topic=1694.0

Als Höchstausgezeichneter der Funklenktruppe war Ferdnand von Abendroth Träger des Deutschen Kreuzes in Gold , welches ihm für den Einsatz bei der Erstürmung der Festung Sewastopol 1942 sowie den Einsätzen im Winter 42/43 im Vorfeld Stalingrads verliehen wurde .

Einheiten
von (am)bisEinheitDienststellung/FunktionStreitkraft
01.09.1939 20.03.1942 3./PzRgt.31 Wehrmacht - Heer1
20.03.1942 06.07.1942 1./PzAbt 300 bzw. 301 Chef Wehrmacht - Heer
06.07.1943 20.05.1944 Panzerkompanie 315 (FKL ) Chef Wehrmacht - Heer
20.05.1944 15.07.1944 Panzerabteilung (FKL ) 301 Kommandeur Wehrmacht - Heer

1 lt. Meldung oder Hinweis

Beförderungen
amzum
Leutnant
Oberleutnant
Verwundungen
amOrtArt
15.07.1944 Lemberg
Auszeichnungen
amAuszeichnung
22.09.1939 Eisernes Kreuz 2. Klasse
17.10.1939 Eisernes Kreuz 1. Klasse
03.08.1943 Deutsches Kreuz in Gold
27.02.1940 Verwundetenabzeichen 1939 Schwarz
18.08.1941 Panzerkampfabzeichen in Silber
22.12.1942 Krimschild
Haben Sie weitere Informationen? Dann kontaktieren Sie uns oder besuchen Sie unser Forum für deutsche Militärgeschichte.
Werbung
Doehle: Die Auszeichnungen des Grossdeutschen Reichs Klietmann: Auszeichnungen des Deutschen Reiches 1936-1945 Patzwall: Das Deutsche Kreuz 1941-1945 Möbius: Über Moskau ins Kurland Sowjetische Partisanen 1941-1944
Doehle: Die Auszeichnungen des Grossdeutschen Reichs Klietmann: Auszeichnungen des Deutschen Reiches 1936-1945 Patzwall: Das Deutsche Kreuz 1941-1945 Möbius: Über Moskau ins Kurland Musial: Sowjetische Partisanen 1941-1944